VIVIEN HOPPE

AUTORIN | HAMBURG

Vivien Hoppe Drehbuchautorin
KURZBIOGRAFIE
  • 2004 – 2006 Drehbuchklasse Hamburg Media School
  • 2003 – 2004 Senior-Texterin bei der Werbeagentur Lowe Lintas
  • 2000 – 2002 Texterin bei der Agentur Springer & Jacoby
  • 1999 Texterschmiede Hamburg inklusive Praktikum bei der Werbeagentur Jung von Matt
  • 1999 Studium der Germanistik und Philosophie in Hannover
TV (AUSWAHL)

2017 – 2019 | Sankt Maik
Entwicklung und 20 Drehbücher / Headwriting
UFA | Produzentin: Ulrike Leibfried
RTL

2012 – 2016 | Binny und der Geist
Entwicklung und 25 Drehbücher
UFA | Produzentin: Steffi Ackermann
Disney Channel
Erste fiktionale Produktion des Disney Channel Deutschland; ausgestrahlt in 27 Ländern
Goldener Spatz
Weißer Elefant

2010 – 2011 | Sturmfrei
Drehbücher für 3 Folgen:
„Pickel-Alarm“
„Erwachsenwerden ist doof“
„Das Horoskop“
Bummfilm
KIKA

2010 – 2011 | Lerchenberg
Entwicklung und 2 Drehbücher
„Das Wunder“
„Du bist, was du isst“
„Hörl Film | Lüthge Schneider“
ZDF
Bayrischer Fernsehpreis
Grimme-Preis (Nominierung)

2008 – 2009 | Doctor’s Diary
Mitarbeit und Entwicklung der Staffelbögen und Drehbücher für die Folgen:
„Na toll – Ohne Marc ist alles doof“
„Romantisch  – Drei Männer auf Hasenjagd“
Polyphon
RTL

2007 – 2008 | Türkisch für Anfänger
Mitarbeit und Entwicklung der Staffelbögen für Staffel 3 und Drehbücher für die Folgen:
„Die, in der ich Boris Becker bin“
„Die, in der Oma ohnmächtig wird“
„Die, in der ich kein Bonobo sein will“
„Die, in der Cem Hausmann werden will“
Hofmann & Voges
ARD
Grimme-Preis
Deutscher Fernsehpreis

2007 – 2008 | Doctor’s Diary
Mitarbeit und Entwicklung der Staffelbögen und Drehbücher für die Folgen:
„Bin ich fett?“
„Marc will Sex“
„Dr. Kaan ist doch so süß“
Polyphon | Steffi Ackermann
RTL
Grimme-Preis
Deutscher Fernsehpreis

2007 – 2008 | Eine wie keiner
Rat Pack
Pro 7
Co-Autorin: Bora Dagtekin

2006 | Türkisch für Anfänger
Mitarbeit und Entwicklung der Staffelbögen für Staffel 2 und Drehbücher für die Folgen:
„Die, in der Osterhase böse war“
„Die, in der Ulla kommt“
„Die, in der ich mich für meine Familie schäme“
„Die mit dem Ex in der City“
Hofmann & Voges
ARD
Grimme-Preis
Deutscher Fernsehpreis